Bahnhof von Porto

Am nächsten Tag besuchen wir die Stadt Porto. Nach Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes, sieht sich „Porto als heimliche Hauptstadt Portugals, weil sie immerhin die Namensgeberin des Landes ist. In Porto sagt man, dass hier das Geld verdient wird, das in Lissabon mit vollen Händen ausgegeben wird.“ (wikipedia)

Wir besuchen zunächst den alten Hauptbahnhof, der sich in der Innenstadt befindet. Berühmt ist er vor allem für die reichhaltige Ausgestaltung der Bahnhofshalle. Unter berieblichen Aspekten ist aber wohl eher interessant, daß er ein Kopfbahnhof ist, der nur über Tunnel zu erreichen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s